Scheckübergabe an die Tafel Leichlingen e.V.

Wenn es darum geht, Engagement für den Ort, seine Vereine und seine Bürger zu zeigen, ist die Volksbank Rhein-Wupper stets dabei. Gesellschaftliches Engagement ist hier nach eigenem Anspruch gelebte Tradition. Das kam auch bei der Verabschiedung des Geschäftsstellenleiters Walter Bogatz zum Ausdruck.

 

Der bisherige Leiter der Geschäftsstelle Leichlingen hatte sich zur Verabschiedung in den Ruhestand anstelle von Geschenken eine Spende zu Gunsten der Tafel Leichlingen e.V. gewünscht. Damit wollen Walter Bogatz und die Volksbank dazu beitragen, dass die Tafel auch weiterhin ein Anlaufpunkt für die Menschen in Leichlingen ist, deren Lebensverhältnisse mit besonderen wirtschaftlichen Schwierigkeiten verbunden sind.

 

Eine gute Idee, die auf breiten Zuspruch traf. Die Gäste der Verabschiedungsfeier ließen sich nicht lumpen. Spenden-gelder in Höhe von 2.000 Euro waren es am Ende. Davon kamen 1.600 Euro von Gästen der Verabschiedung. Die Volksbank legte ihrerseits noch 400 Euro drauf.

 

Waltraud Simon von der „Leichlinger Tafel“, freute sich über diese gute Nachricht und bedankte sich bei der Spendenübergabe in der Volksbank bei Walter Bogatz, dessen Nachfolgerin Isabella Klein, den beiden Bankvorständen Hans-Jörg Schaefer und Alexander Litz sowie Lothar Heinen, Bereichsleiter Vertrieb, für die willkommene finanzielle Unterstützung.