VAZ

Volksbank-Azubi-Zeitung

K. Temme

Im September 2015 starteten wir ein neues Projekt, an dem alle Auszubildenden der Volksbank Rhein-Wupper eG gemeinsam und regelmäßig arbeiten werden. Wir erstellen pro Halbjahr eine Kundenzeitschrift – Die Volksbank-Azubi-Zeitung –, in der wir über aktuelle Themen aus der Bank und deren Umfeld berichten.

Stellt sich vielleicht die Frage, was ein Bankazubi beim Schreiben von Pressetexten lernt? Sehr viel! Es geht darum, Erfahrung im Planen von umfangreichen Aufgaben zu sammeln, es geht darum, als Azubi-Team gut zusammen zu arbeiten, über den „Tellerrand“ der „normalen“ Aufgaben hinauszusehen und zu merken, welche Themen die Volksbank - neben dem reinen Bankgeschäft - noch bewegen.

Eine Besonderheit dieses Projekts und eine neue Erfahrung für die Auszubildenden ist auch die enge Zusammenarbeit des Azubi-Teams mit dem Vorstandsmitglied Hans-Jörg Schaefer, dem Bereichsleiter Lothar Heinen und dem Marketingleiter Michael Schmitz – über alle Hierarchien hinweg.

Die erste Ausgabe der Volksbank-Azubi-Zeitung ist bereits erschienen. Wir sind gespannt auf weitere …

Bevor die erste Ausgabe erscheinen konnte, gab es eine Menge zu überlegen. Angefangen vom Namen der Kundenzeitschrift, über die Themen und Fotos bis hin zum Layout.

Über die ersten Schritte und den Weg bis hin zur ersten Ausgabe berichtet

J. Handelmann

Justine Handelmann:

Wir hatten mehrere Redaktionssitzungen, in denen wir u. a. über den Namen der Zeitung abstimmten, Themen, über die wir gerne berichten würden, darstellten u. v. m.

In der ersten Sitzung waren wir zu Gast bei der Redaktion der „Lokale Informationen“, die unser Partner bei diesem Projekt ist, und haben zum Einstieg eine Menge Hintergrundinformationen bekommen, damit wir wussten, was alles zu tun ist und was wir beachten müssen, wenn wir einen Zeitungsartikel schreiben wollen.

Es war sehr spannend, auch einmal hinter die Kulissen einer Zeitung zu blicken und zu sehen, wie genau eine Zeitung eigentlich zu Stande kommt.

Zur zweiten Sitzung trafen wir uns in unserer Hauptstelle in Opladen und stimmten über den Namen der Kundenzeitschrift ab. Wir haben uns auf den Titel „VAZ - Die Volksbank-Azubi-Zeitung – Aktuelles zwischen Rhein und Wupper“ geeinigt. Danach hat jeder Themen vorgeschlagen, über die wir gerne berichten würden. Es gab eine Menge Ideen, wie „Der Saisonstart der Bayerelfen“, „Tipps für junge Menschen – VL“, „Vorstellung des dritten Ausbildungsjahres“ und viele mehr.

Nach der Sitzung ging es für uns an die Arbeit. Wir haben in Partnerarbeit verschiedene Artikel für die VAZ verfasst, einige von uns waren bei einem Spiel der Bayerelfen mit anschließendem Interview dabei, die anderen haben sich um das Logo gekümmert.

Jeder hatte seine Aufgaben und seine Artikel, die bis zur nächsten Sitzung fertig sein mussten. Alle haben die zeitlichen Vorgaben eingehalten und haben ihre Artikel pünktlich fertiggestellt. Wir konnten uns aufeinander verlassen.

Danach wurden noch einmal Korrektur gelesen, Verbesserungsvorschläge gemacht und am Ende konnten alle Artikel an die Redaktion der „Lokale Informationen“ weitergeleitet werden, die die Zusammenstellung vorgenommen und den Druck veranlasst hat.

Die erste Ausgabe der VAZ kam am 28.10.2015 heraus und wir sind stolz auf das Ergebnis.

Uns hat das Projekt schon jetzt super viel Spaß gemacht und uns Azubis – auch über die Ausbildungsjahre hinaus - noch weiter zusammengebracht.

Hier geht´s zum Zeitungsartikel