Klassenfahrt nach Hamburg im Mai 2017

F. Kukowka

Den Bankenfachklassen in der Berufsschule Leverkusen steht jedes Schuljahr ein „Wandertag“ zur Verfügung, den jede Klasse für sich frei gestalten kann. Unsere Klasse, bestehend aus den Auszubildenden der VR Bank eG Dormagen, der Sparkasse Wermelskirchen und unseren Auszubildenden aus dem 2. Ausbildungsjahr, hat sich dazu entschieden, die Wandertage hintereinander zu legen und für ein verlängertes Wochenende auf Klassenfahrt zu fahren.

Gemeinsam mit den Auszubildenden der Sparkasse Leverkusen, die eine eigene Klasse bilden, und zwei Lehrerinnen der Berufsschule ging es für uns am 04. Mai um 8:00 Uhr in Wiesdorf am Bahnhof los. Gegen Mittag erreichten wir unser Ziel, die Jugendherberge „Auf dem Stintfang“ in Hamburg.

Der erste Tag stand uns angehenden Bankkaufleuten frei zur Verfügung. Neben dem Einrichten des Zimmers konnten wir in Ruhe Hamburg erkunden und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Am Donnerstag wurde unser Programm mit einer Barkassenfahrt durch den Hafen eingeleitet, gefolgt von einer „Historischen Tour“ durch den Hamburger Kiez. Eine Besichtigung des Museumsschiffs Cap San Diego sowie ein Stadtrundgang durch die Hamburger Innenstadt standen am darauffolgenden Tag an. Glücklicherweise hatten wir jeden Tag strahlenden Sonnenschein. Deswegen haben wir am Samstag das tolle Wetter genutzt und gemütlich in der Stadt ein Eis gegessen. Abends wurden schon wieder die Koffer gepackt, denn Sonntagmorgen ging es für uns schon wieder auf den Heimweg. Leider konnten wir keine gute Bahnverbindung finden, was zur Folge hatte, dass wir für die Rückfahrt 8 Stunden gebraucht haben.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir nicht nur eine schöne und lustige Klassenfahrt hatten, sondern auch erheblich unseren Klassenzusammenhalt stärken konnten und uns somit noch mehr auf unseren gemeinsamen nächsten Schulblock nach den Sommerferien freuen können.